Immobilien Mag. Waitz & Mokesch GmbH & CO KEG
Immobilien in Niederösterreich (NÖ)

Mühlgasse 1
2020 Hollabrunn
Weinviertel - Niederösterreich (NÖ)
Österreich

Tel.: 02952 / 2622
Fax: 02952 / 2622 - 4

office@immoweinviertel.at
www.immobilien-weinviertel.at


Nebenkostenübersicht


Immobilien - Leistungen

Gesetzlich vorgeschriebene VERMITTLUNGSPROVISON

Das Immobilienbüro Mag Waitz & Mokesch GmbH & OG möchte hiermit all seinen Kunden mitteilen, dass bei Kauf, Verkauf oder Tausch von Liegenschaften oder Liegenschaftsanteilen, sowohl für Wohnungseigentum als auch schlichtes Miteigentum

bei einem Wert bis € 36.336,-- je 4 %
von € 36.336,-- bis € 48.448,-- je € 1.453,--
mehr als € 48.448,-- je 3 %
gesetzliche Provision plus 2o % MWST. gemäß § 15 IMV zu tragen kommt.

Bei Verkauf oder Vermietung von Eigenobjekten wird keine Provision verrechnet.

Sollte es nicht möglich sein, IHR Objekt innerhalb unserer Auftragsdauer, die einen Zeitraum von 6 Monaten umfasst, zu vermitteln, entstehen Ihnen natürlich keine Kosten.

NEBENKOSTEN beim Kauf einer Liegenschaft:

3,5 % Grunderwerbsteuer (vom Kaufpreis gerechnet)

1 % Grundbuchseintragungsgebühr (vom Kaufpreis gerechnet)

Kosten der Vertragserrichtung und grundbücherliche Durchführung laut Anwalts- bzw. Notarstarif.

Da wir mit namhaften Notaren und Rechtsanwälten zusammenarbeiten, ist es uns möglich, Ihnen bei der Preisgestaltung der Kaufvertragserrichtungskosten behilflich zu sein.


Vermittlungsprovision für den Immobilienmakler

Finanzierungskosten
Nebenkosten bei Hypothekardarlehen (sind von Kreditinstitut zu Kreditinstitut unterschiedlich!) Wir empfehlen Ihnen, diesbezügliche Informationen bei Ihrer Bank einzuholen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.
Allgemeine Rangordnung für die Verpfändung
Kosten der Errichtung der Schuldnerurkunde
Barauslagen für Beglaubigung und Stempelgebühr lt. Tarif


NEBENKOSTEN bei Vermietung einer Liegenschaft:
Vergebührung des Mietvertrages: 1 % des auf die Vertragsdauer entfallenden Bruttomietzinses. Diese Steuer ist an das Finanzamt für Gebühren und Verkehrsteuern abzuführen.

Vertragserrichtungskosten: Nach Vereinbarung im Rahmen der Tarifordnung des jeweiligen Urkundenerrichters.

Vermittlungsprovision: Für die Berechnung der Provision wird der Bruttomietzins in Abhängigkeit zur Vertragsdauer herangezogen ( 2 - 3 Bruttomonatsmietzinse)
Dieser setzt sich aus Haupt- oder Untermietzins, Betriebskosten und öffentliche Abgaben und allfälligem Entgelt für mitvermietete Einrichtungs- und Ausstattungsgegenstände zusammen.